Das Baukonzept


Der Laubengang
Der Laubengang

 

Anlage des Gebäudes

 

Das "Haus" ist in 3 verschiedene Gebäudeflügel aufgegliedert:
in West- Ost- und Südflügel.
Der Südflügel liegt parallel zur Düsseldorfer Straße und hat den Haupteingang zum Grundstück.
Die einzelnen Gebäudeteile sind in jedem Geschoss mit einem durchgehenden Laubengang verbunden.
Diese liegen an der Innenseite zum Gemeinschaftsgarten und führen zu den Wohnungseingängen.
Zudem haben sie einen kommunikativen Aspekt: es sind Begegnungsräume für die Bewohner.

Es gibt zwei Treppenhäuser und einen großen, geräumigen Aufzug.

 

Im "Südflügel" befinden sich die Gemeinschaftsräume und der Fahrradraum.

Darunter liegen die Kellerräume, mit Wasch- und Individual-Keller. Die anderen beiden Gebäudeflügel sind nicht unterkellert.

 

Neben den außen liegenden, kleinen individuellen Gärten befindet sich im Innenbereich, zwischen den Gebäudeteilen der große Gemeinschaftsgarten.

Dieser ist für alle zugänglich und wird von der Gemeinschaft genutzt.

Die Bewässerung des Gartens wird mit Regenwasser vorgenommen, das in einer Zisterne gesammelt wird.


Ökologie

 

Wir bauen ein Haus mit folgenden Kriterien:

  • in ökologischer Holzbauweise
  • im Passivhaus-Standard.

    "Ein Passivhaus verbraucht 90 Prozent weniger Heizwärme als ein Haus im Baubestand. Und selbst im Vergleich zu einem durchschnittlichen Neubau wird mehr als 75% eingespart."

    Quelle: Passipedia

 

Energie

 

Für die Heizung und die Warmwasserversorgung wird ein Pelletbrenner genutzt.

 

Zur Zeit wird noch ermittelt welche zusätzlichen Energie-Optionen für unser Projekt passend ist.

Im Gespräch sind Photovoltaik / Solarenergie, im Contracting

 

Wichtig sind uns hierbei die Nachhaltigkeit aber auch die Kosten.